MARCO ASCANI

TENORE

News

04 Aug 2020

Wörthersee Gala

Wörthersee Gala - Opern air im Falkensteiner Schlosshotel Velden. Mit Marilene Novak, Benno Schollum und Canta Classica Ensemble

12 Jul 2020

Beethoven, Dido

Beethoven, Dido (Aeneas). Uraufführung mit Musik von Beethoven nach Prof. Eduard Melkus. Peterskirche Wien

04 Jul 2020

Mozart, Missa brevis KV 194

Mozart, Missa brevis KV 194. (Tenore Solo). Eröffnungsfest d. Sommerakademie - Stift Lilienfeld.

01 May 2020

Bizet, Carmen

Bizet, Carmen (Dancairo). Konzertante Aufführung, Sochi Russland

16 Apr 2020

Puccini, Tosca

Puccini, Tosca (Spoletta). Stadttheater Bruck an der Leitha

1 / 3

Please reload

Audio
Leoncavallo Mattinata.mp3Leoncavallo
00:00 / 02:17
 
 
Biographie

MARCO ASCANI, TENOR

Marco Ascani wurde in Ascoli Piceno, Italien geboren. Sein Bühnendebüt gab er in Carmen auf einer Japan-Tournee. In den nächsten Jahren folgten Auftritte in allen großen Mozart Partien. Gastspiele führten ihn u.a. an die Staatsoper Stuttgart und Hamburger Kammeroper.

Im Jahr 2016 wechselt er ins Tenorfach und 2017 debütiert er als Ferrando in Mozarts Cosí fan tutte  am Stadttheater Deva. Beim Festival Hunedoara verkörpert er die Rolle des Spoletta (Tosca), Borsa (Rigoletto) und Ferrando (Cosí fan tutte). 2018 übernimmt Marco Ascani die Tenor-Solopartie in Beethovens 9. Symphonie mit der Arad State Philharmonic. Beim Sommerfestival Kittsee singt er Don Basilio und Curzio (Le nozze di Figaro) und spielt den Ottokar (Der Zigeunerbaron) auf einer Tournee in Deutschland. ​2019 war Marco Ascani in den Rollen des Dancairo (Carmen), Nemorino (L'elisir d'amore) und Alfred (Die Fledermaus) zu erleben.

Marco Ascani hat seine Ausbildung an der MUK Wien absolviert. Wichtige künstlerische Impulse verdankt er KS Peter Wimberger. Er ist Preisträger mehrerer Gesangswettbewerbe und hat ein Flöte- und Philosophiestudium abgeschlossen.

Please reload

Video